Generatione­n­stabile
Tischgestelle.

Wir setzen zeitlose, praxistaugliche Designs in bester Qualität um. Und alles, was wir produzieren, ist gemacht, um ewig zu halten. Deshalb sind wir es gewohnt, dass viele unserer Kund:innen nur ein einziges Mal bei uns kaufen – und die Tischgestelle dann für Generationen in Hotellerie und Gastronomie im Einsatz sind.

1947
Otto Pohl gründet das Unternehmen. In den Anfangsjahren stellt Pohl Modeschmuck her. Und gehört damit zu den zahllosen Herstellern von sogenanntem ‚Gablonzer‘ Schmuck in dieser Zeit.

1966
Friedrich Gruber, der Schwiegersohn von Otto Pohl, tritt ins Unternehmen ein. Er bringt frischen Wind rein und stößt die Fertigung von Kleineisenwaren an: Es werden Beschläge für die Möbelindustrie erzeugt.

1968
Die ersten Tisch- und Barhockergestelle werden erzeugt. Das ist die Geburtsstunde von Pohl, wie wir das Unternehmen heute kennen.

1986 + 1988
Pohl wächst und bleibt weiterhin in Familienbesitz: Christian und Peter Gruber treten ins Unternehmen ein. Christian Gruber ist bis heute operativ im Unternehmen tätig.

1993
Das Werk 2 in Steinhaus bei Wels wird fertiggestellt. Damit kann man der erhöhten Nachfrage nachkommen.
Es wird laufend zugebaut. Das Unternehmen floriert.

laufend
Wir erweitern und modernisieren unsere Produktionsanlagen. Unser Maschinenpark kann sich sehen lassen. Die Auftragslage gibt uns recht.

Kompetenz­stabiles
Team.

Ing. Christian Gruber

Geschäftsführung

Ing. Christian Gruber

macht stabile Tischgestelle.

Sanja Gaspar

Geschäftsführung

Sanja Gaspar

macht stabile Tischgestelle.

Katarina Pilicic

Assistentin der Geschäftsführung

Katarina Pilicic

macht stabile Tischgestelle.

Ing. Rainer Wakolbinger

Technik

Ing. Rainer Wakolbinger

entwickelt stabile Tischgestelle.

Stefan Sterner

Leitung Produktion

Stefan Sterner

produziert stabile Tischgestelle.

Aniko Vadasz, B.Sc.

Personalverrechnung und Buchhaltung

Aniko Vadasz, B.Sc.

verrechnet stabile Tischgestelle.

Qualitäts­stabile
Produktion.

Bei uns erhalten Sie die komplette Fertigungstiefe aus einer Hand: Vom Rohstoff bis zum Endprodukt lagern wir keinen Produktionsschritt aus. Oberflächenbearbeitung und Pulverbeschichtung machen wir im Haus. So können wir unzählige Farben und ein perfektes Finish ermöglichen. Unser eigener Werkzeugbau ermöglicht ein effizientes Reagieren auf Änderungswünsche. Alles zusammen spart Zeit und sichert die Qualität auf allen Ebenen. Von Kleinstserien bis zu Großaufträgen: Unser Produktionsteam ist für jede Aufgabe gerüstet.